Presse & Medien

Das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009-2010 gab bereits Impulse für die Kooperation zwischen Deutschland und China in Bildung und Wissenschaft – und dies soll es auch weiterhin tun. Dabei sind das chinesische Forschungs- und das chinesische Bildungsministerium gleichberechtigte und gleich bedeutende Partner. Das Jahr wurde im März 2009 eröffnet und soll bis zur Expo 2010, die in Shanghai stattfinden wird, andauern.

Zusammen auf dem Weg des Wissens

Foto: BMBF

Im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung findet eine Vielzahl von Veranstaltungen statt. In Deutschland fand beispielsweise das Nobelpreisträgertreffen in Lindau mit Beteiligung chinesischer Gäste statt, die China-Wochen an deutschen Hochschulen stehen an, es sollen Alumni-Treffen veranstaltet werden, und es werden Chinesische Delegationen durch Deutschland reisen und mit Vertretern aus Wissenschaft, Bildung und Industrie zusammentreffen. In China wurden unter Beteiligung des BMBF und weiterer Wissenschafts- und Mittlerorganisationen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung“ in Shenyang (Juni 2009) und Wuhan (Oktober 2009) Ausstellungen und Veranstaltungen organisiert. Daneben sind weitere strukturelle Maßnahmen zur Verbesserung der deutsch-chinesischen Kooperation geplant. So ist  zum Beispiel an einen gezielten Ausbau von deutsch-chinesischen Studiengängen mit Doppelabschlüssen in speziell ausgewählten Themenbereichen gedacht.

Gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte sind ebenso im Fokus wie eine bessere Vernetzung der innovativen kleinen und mittleren Unternehmen beider Länder. Darüber hinaus soll das Jahr auch dazu dienen, China in der Forschung und Entwicklung noch stärker in die Gemeinschaft der G8/O5 Staaten und eine internationale Forschungsagenda einzubinden.

  • Vier BBS-Schüler gewinnen Sprachreise nach China

    25.8.2010 | Überraschende Folgen hatte der Besuch des Tags der Binger Schulen im vergangenen April im Rahmen der Chinawoche der Fachhochschule Bingen für vier Schüler der Berufsbildenden Schule Bingen. Gökhan Pekdemir (17), Björn Bornstein (20), Mario Zimmermann (18) und Mathias Hirsch (18) hatten sich an einem Gewinnspiel der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) beteiligt und wurden nun mit ersten Preisen belohnt.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/660.php)
  • Delegationsreise - 30 Jahre wissenschaftliche Beziehungen - Präsentation der Universität Stuttgart auf der Expo

    11.06.2010 | „Baden-Württemberg ist das erste Bundesland, das vor 30 Jahren Kooperationen mit China aufnahm. Mittlerweile liegen 100 der bundesweit 500 Hochschulen mit China-Partnerschaften in Baden-Württemberg. Das Land misst der Zusammenarbeit hohe Bedeutung zu. Dies ist nicht zuletzt daran zu erkennen, dass das Wissenschaftsministerium Hochschulkooperationen mit China in diesem Jahr mit knapp einer Mio. Euro gefördert hat.“
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/650.php)
  • Pressemitteilungen zur China-Woche an der Universität Göttingen als Blätterkatalog

    Die Universität Göttingen veröffentlicht eine Dokumentation zur China-Woche in Göttingen. Interessenten und Teilnehmer können sich anhand der Pressebeiträge ein Bild von der Vielfalt der Aktivitäten und den zahlreichen z. T. hochrangigen Besuchern aus China machen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/649.php)
  • Deutsch-chinesisches Jahr der Wissenschaft und Bildung an der Universität Heidelberg

    Nachholung der wegen des Vulkanausbruches auf Island kurzfristig ausgefallenen Veranstaltungsmodule vom Mo 12. – Mi 14. Juli 2010. Hier die Kurzzusammenfassung der markanten Eckpunkte.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/646.php)
  • „Deutsch-chinesisches Wissenschaftsjahr" beendet

    09.06.2010 | Am Mittwoch haben Chinas Minister für Wissenschaft und Technik, Wan Gang, und seine deutsche Amtskollegin, Annette Schavan, gemeinsam das „deutsch-chinesische Haus" auf dem Expo-Gelände in Shanghai besucht und auf das „deutsch-chinesische Wissenschaftsjahr 2009/2010" zurückgeblickt. Alle Aktivitäten sind erfolgreich über die Bühne gegangen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/627.php)
  • Studium, Praktikum und Forschung im Reich der Mitte - China-Informationstage 2010 am 15. und 16. Juni an der Freien Universität Berlin

    09.06.2010 | Studien-, Forschungs- und Praktikumsaufenthalte in China sowie der kulturelle Austausch zwischen beiden Ländern stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung am 15. und 16. Juni an der Freien Universität Berlin. Die China-Informationstage 2010 finden im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Die Informationstage werden gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut an der Freien Berlin angeboten.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/619.php)
  • Forscher entdecken neue Schmetterlingsart in China

    09.06.2010 | Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung in Halle (UFZ) haben gemeinsam mit chinesischen Wissenschaftlern eine neue Schmetterlingsart gefunden. Die neue Art des in Europa bereits gut erforschten Ameisenbläulings habe die Wissenschaftler überrascht, weil diese Art üblicherweise in Grasländern vorkommt.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/616.php)
  • TU9 und chinesische Top-Universitäten vereinbaren gemeinsame Forschung im Bereich der Elektromobilität

    08.06.2010 | Memorandum of Understanding im Rahmen der China-Reise von Bundesforschungsministerin Schavan in Shanghai unterzeichnet. Zwischen deutschen und chinesischen Hochschulen besteht seit Jahren eine fruchtbare bilaterale Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Angesichts des weltweit steigenden Bedarfs an Elektrofahrzeugen beabsichtigt TU9, die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland, gemeinsam mit einer Gruppe exzellenter chinesischer Universitäten ein deutsch-chinesisches Forschungsnetzwerk in der Elektromobilität aufzubauen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/623.php)
  • TU9-Universitäten auf der Expo 2010

    03.06.2010 | TU9 ist der Verband der führenden Technischen Universitäten Deutschlands. Während der Expo 2010 in Shanghai nutzen mehrere TU9-Universitäten die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/622.php)
  • TU9 sagt Nin Hao ("Hallo") mit China-Wochen

    31.05.2010 | Leckeres Essen, Taichi und Kalligraphie - diese Dinge fallen vielen Deutschen ein, wenn sie an China denken. Im Bildungs- und Forschungsbereich ist China ein wichtiger Partner Deutschlands: Auf dem Höhepunkt des deutsch-chinesischen Wissenschaftsjahres finden an mehreren TU9 Universitäten „China-Wochen“ statt.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/621.php)
  • Summer School in Peking für Studierende der TU9-Universitäten

    31.05.2010 | Die deutsch-chinesische TU9-Summer School findet vom 25. Juli bis 21. August 2010 am Beijing Institute of Technology statt. Die TU9-Universitäten bieten in Zusammenarbeit mit dem Beijing Institute of Technology zum zweiten Mal eine vierwöchige Summer School für Studierende an, die Chinesisch lernen möchten und ein Praktikum oder einen Studienaufenthalt in China planen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/620.php)
  • China als Wissensanbieter

    04.05.2010 | AUSTAUSCH Uni und FH diskutieren mit Vertretern von Partnerhochschulen. Kurz bevor Ende Mai das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009/10 zu Ende geht, treffen sich in dieser Woche anlässlich der China-Woche Rheinland-Pfalz Vertreter von Austauschorganisationen chinesischer Universitäten mit ihren rheinland-pfälzischen Partnerhochschulen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/615.php)
  • China-Woche an der Uni Mainz

    03.05.2010 | Finale des Deutsch-Chinesischen Jahres in Rheinland-Pfalz. 2009 startete das Deutsch-Chinesische Jahr der Bildung und Wissenschaft. Seit heute ist eine Delegation chinesischer Hochschulen in Rheinland-Pfalz unterwegs, um sich über die Studienbedingungen zu informieren und für das eigene Land Werbung zu machen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/614.php)
  • Im Zeichen Chinas

    12.04.2010 | FACHHOCHSCHULE Projektwoche startet am 12. April / Vorträge und Nacht der Wissenschaft.Von heute, Montag, 12., bis Sonntag, 18. April, bietet die Fachhochschule Bingen eine Woche voller Veranstaltungen ganz im Zeichen Chinas an. Sie schließt sich damit dem Projekt "China-Wochen an deutschen Hochschulen" an, das im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/2010 durchgeführt wird.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/613.php)
  • Konfuzius & Co - Erfolgreich in China

    16.04.2010 | Das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung hat bereits viele Impulse für die Kooperation zwischen Deutschland und China in Bildung und Wissenschaft gegeben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert in diesem Zusammenhang das Projekt "Interkulturelle Potenzialanalyse" der FH Koblenz - Standort Remagen und der renommierten Zhejiang Universität in China.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/597.php)
  • Startschuss für "China-Wochen" an deutschen Hochschulen

    Mehr als 45 deutsche Hochschulen informieren über deutsch-chinesische Kooperationen in Bildung, Forschung und Wissenschaft
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/588.php)
  • China-Woche an der FH Bingen vom 12. bis 18. April

    1.4.2010 | Ganz im Zeichen Chinas und der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit steht die China-Woche vom 12. bis 18. April an der Fachhochschule Bingen. Unter dem Motto „Zusammen auf dem Weg des Wissens“ leistet die FH Bingen mit Vorträgen, Veranstaltungen für Schüler und Sportinteressierte, Beiträgen zur Binger Nacht der Wissenschaft und Kinder-Hochschule, Chinaabend und deutsch-chinesischem Gottesdienst mit der katholischen Hochschulgemeinde ihren Beitrag zum Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/2010.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/574.php)
  • Go further. Go east. Studieren in China.

    09.04.2010 | Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg veranstaltet "China Info Night" für Jura-Studierende. Für alle Jura-Studierenden mit Fernweh ins Reich der Mitte veranstaltet die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg einen China-Informationsabend am Freitag, dem 9. April 2010, von 17 bis 21 Uhr im Shanghai Yu Garden Teehaus, Feldbrunnenstr. 67, 20148 Hamburg. Prof. Dr. Hinrich Julius, Koordinator der China-EU School of Law (CESL) an der Universität Hamburg und Dr. Oliver Kirschner, Partner in der Kanzlei TaylorWessing, werden Vorträge halten.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/572.php)
  • 06.04.2009

    Gemeinsames Wissenschaftsjahr eröffnet

    DAAD-magazin | China entsendet mehr Studierende nach Deutschland als jedes andere Land der Welt. Um die Zusammenarbeit der beiden Länder zu stärken und auszubauen, wurde jetzt in Berlin das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung eingeläutet.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/168.php)
  • Chinesisches Tagfalter-Monitoring

    01.03.2010, DRadio Wissen | Weltweit verändert sich die Zahl der Schmetterlingsarten. Monokulturen und Klimawandel setzen den Faltern mächtig zu. Um zu wissen, wo die verschiedenen Arten hinwandern, oder ob sie sogar aussterben, wurde das Tagfalter-Monitoring eingeführt. (Mit Soundfile)
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/555.php)
  • Viel Charme für China

    01.04.2009, Der Tagesspiegel | In Berlin wurde das deutsch-chinesische Wissenschaftsjahr eröffnet. Es geht unter anderem um neue Kooperationen in der Klima-, Energie- und Gesundheitsforschung.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/172.php)
  • Sino-German Cooperation Workshop On Innovative Water Technology

    Friday, 13 November 2009 | While the world focuses on global warming issues, water availability and security remain of main concern. Need for sustainable water resources management, innovative water treatment and efficient solutions is only increasing, especially as China has deals with inefficient use, industry pollution and secondary pollution.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/532.php)
  • Vice Minister Hu met President of Joseph von Fraunhofer Research Institute

    On September 10th, 2009, Mr. Hu Siyi, Vice Minister of Water Resources, met Mr. Bullinger, President of Joseph von Fraunhofer Research Institute and German Delegation. Close cooperation between the research institutes of the two countries are called after a general introduction of ’s water resources by the Vice Minster.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/438.php)
  • Mit Leibniz, Kant, Hegel, Marx & Engels und Nietzsche nach China

    15.10.2009, Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften | Beim China-Besuch einer Delegation der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften stellte sich heraus, dass an Chinas Universitäten und Akademien ein breites Interesse an der deutschen Philosophie besteht. Auch zwei Vertreter der für die Edition der Werke Georg Wilhelm Friedrich Hegels verantwortlich zeichnenden Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste hatten sich angeschlossen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/395.php)
  • 3. Deutsch-Chinesisches Lebersymposium

    20.10.2009, Universitätsklinikum Freiburg | Chinesische Wissenschaftler und Kliniker tauschen am Universitätsklinikum Freiburg Erfahrungen mit den deutschen Kollegen aus. Von Freitag, den 23. bis Samstag, den 24. Oktober findet zum dritten Mal, im Kleinen Hörsaal der Medizinischen Universitätsklinik, das Deutsch-Chinesische Lebersymposium statt.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/391.php)
  • HOCHRANGIGE INFEKTIONSFORSCHER - Chinesische Delegation besuchte WWU auf Einladung des Ministeriums

    16.10.2009, Münster (upm) | Anlässlich des Deutsch-Chinesischen Wissenschaftsjahrs 2009 besuchte am Freitag, 16. Oktober, eine hochrangige Delegation chinesischer Infektionsforscher die Universität Münster. Bei dem Besuch, der auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) stattfand, informierten sich die Gäste über die infektionsbiologischen Forschungsaktivitäten an der Medizinischen Fakultät der WWU und diskutierten Kooperationsmöglichkeiten.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/389.php)
  • Umweltforschung soll Topthema in China werden

    28.09.2009, Alexander von Humboldt-Stiftung | Chinesische Forscher fordern Bewusstseinswandel und mehr Kooperation mit Deutschland. Der Kampf gegen Umweltprobleme und den Klimawandel ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen der chinesischen Forschung. Das ist die Botschaft des interdisziplinären Humboldt-Kolloquiums in Peking, zu dem sich am Wochenende rund 150 Forscheralumni der Alexander von Humboldt-Stiftung und Nachwuchswissenschaftler aus China sowie Experten aus Deutschland trafen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/406.php)
  • Chinesische und deutsche Spitzenuniversitäten treffen sich in Tübingen

    28.09.2009, Eberhard Karls Universität Tübingen | Das 4. Sino-German University Presidents' Meeting findet vom 5. bis 7. Oktober 2009 an der Universität Tübingen statt und wird gemeinsam von der Eberhard Karls Universität Tübingen und der Tongji Universität Shanghai organisiert. Das Motto des Treffens, "Visions Connect" ("Gemeinsam den großen Plan ausrollen"), zielt auf die gemeinsamen Forschungsprogramme zwischen deutschen und chinesischen Universitäten und Forschungseinrichtungen.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/390.php)
  • Studieren und Forschen in China

    Film informiert über die Möglichkeiten eines wissenschaftlichen Aufenthaltes im Reich der Mitte. Vom Sprachkurs bis zum Postdoc-Aufenthalt, vom Grundstudium bis zum Professorenaustausch - das Reich der Mitte bietet weit mehr Gelegenheiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterbildung, als manch einer für möglich hält. Der Kurzfilm “Zusammen auf dem Weg des Wissens - Studieren und Forschen in China” stellt sie vor.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/340.php)
  • Metropole des Wissens - Bildungsaustausch gewinnt weiter an Fahrt

    09/2009, ChinaContact Hamburg-Special | In den vergangenen Jahren wurde der Bildungsaustausch zwischen Hamburg und China in allen Bereichen und auf allen Ebenen intensiviert. Das Hamburg Liaison Office Shanghai bündelt diese Aktivitäten und organisiert die Alumni-Arbeit.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/330.php)
  • Geoarchäologische Studien an der alten Seidenstraße

    01.09.2009, Unispiegel der Universität Heidelberg | Auf Initiative des Geographischen Instituts der Universität Heidelberg findet vom 6. bis zum 20. September 2009 im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang eine geoarchäologische Summer School statt. 20 deutsche und 20 chinesische Teilnehmer werden dabei in Jiaohe und Gaochang – zwei bekannten Ausgrabungsstätten an der alten Seidenstraße – gemeinsam Untersuchun­gen durchführen. Kooperationspartner sind Forscher der Universität zu Köln, der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Beijing und der Academia Turfanica in Turfan.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/326.php)
  • Chinesen suchen Schmetterlinge in Sachsen - Binationales Projekt zum Schutz der Falter

    12.08.2009, Deutschlandfunk | Im Reich der Mitte gibt es allein etwa 2000 Tagfalterarten. Dennoch sind derzeit chinesische Wissenschaftler Gast in Sachsen, um mehr über die Forschung in Deutschland auf diesem Gebiet zu erfahren.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/310.php)
  • 14.08.2009

    Deutsche Schmetterlingsexperten exportieren Know-how - Auch in China, Australien und Israel werden jetzt Schmetterlinge gezählt.

    Leipzig/ Peking/ Canberra/ Tel Aviv. Künftig sollen auch in der Volksrepublik China Schmetterlinge nach europäischem Vorbild erfasst werden. Eine entsprechende Kooperation haben am Freitag Ökologen mehrerer chinesischer Forschungseinrichtungen und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in die Wege geleitet.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/301.php)
  • "Jetzt holen wir unsere Armee ans Licht"

    15.06.2009, Die Welt | Chinas Fernsehen war bei der Ausgrabung live dabei. Millionen Zuschauer schauten zu, wie Archäologen die Geheimnisse der Geschichte dem Boden entreißen. 35 Kilometer vor der einstigen Kaiserstadt Xian entfernt startete am Samstag nach fast einem Vierteljahrhundert Pause eine neue Runde der Ausgrabungen vor der gigantischen Grabanlage des ersten Kaisers von China, Qin Shihuangdi (221 v. Chr. bis 207 v. Chr.). Ein gigantisches Projekt. Und so verkündete die chinesische "Volkszeitung" gestern stolz auf ihrer Titelseite: "Jetzt holen wir unsere Terrakottaarmee ans Licht."
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/223.php)
  • 01.04.2009

    "Wir wollen die Kontakte zwischen den Universitäten in Deutschland und China ausbauen!"

    campus.leben | Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Professorin Annette Schavan, der Minister für Wissenschaft und Technologie der Volksrepublik China, Professor Wan Gang, und die Vize-Ministerin für Bildung der Volksrepublik China, Chen Xiaoya, haben an der Freien Universität Berlin das Deutsch-Chinesische Jahr der Wissenschaft und Bildung 2009/10 eröffnet. Im Anschluss daran diskutierten Hochschulvertreter auf einer zweitägigen Konferenz neue Formen der wissenschaftlichen Kooperation beider Länder.
    [mehr] (URL: http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/169.php)

Dokumente